Skip to main content

Testberichte, Preisvergleich, Beratung, Angebote ✓ ✓ ✓

Powerbank – Powerpack

Damit dem Smarthome Gerät nie der Akku für die Steuerung ausgeht

Smarthome Geräte leben von ihrer Bedienung über das Smartphone oder Tablet. Durch diese kann das gesamte Smart Home System erst seine volle Wirkung entfalten. Von überall auf der Welt lassen sich diese bedienen, kontrollieren oder ihren Status abfragen. Jedoch brauchen sie ständig eine Ladestation.

Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku – Kompakt Powerbank

Power Bank: Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku – Kompakt Powerbank

Doch was ist, wenn das Smartphone oder das Tablet keine Akkuleistung mehr hat und keine Steckdose ist in der Nähe? Hier kommt die Powerbank oder auch Power Pack ins Spiel. Diese externen Akkus fungieren als Ladegerät für die smarten Bediengeräte, so dass egal wo auf der Welt, immer für Strom gesorgt ist.

Die Powerbank vielseitig einsetzbar

Die Powerbank lädt die smarten Geräte außerhalb der Reichweite von Steckdosen. Das kann recht oft der Fall sein, so dass es sich lohnt, immer ein geladenes Powerpack dabei zu haben.

Schon wer morgens zur Schule oder zur Arbeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, kann von diesem profitieren, wenn das Smarthone immer im Einsatz ist.

Auch bei größeren Siteseeing Touren, auf Reisen oder Campingausflügen kann die richtige Powerbank benötigten Strom liefern.

Sucht man noch ein nettes Geschenk für einen technikbegeisterten lieben Menschen, kann so ein externer Akku auch mal eine gute Geschenkidee sein.

Einige der besten Powerbänke auf dem Markt

Einige der besten Power Bänke haben wir hier aufgelistet. Sie sind eine Schnittmenge aus vielen Power Bank Tests aus denen wir einige beste externe Akku Ladegeräte herausgepickt haben. Vielen positive Kundenbewertungen untermauern die Ergebnisse im Powerbank Test oder im Powerbank Vergleich.

Eigenschaften guter Power Packs

Die Stärke des Akkuladegerätes in mAh (Milliamperestunden)

Anker PowerCore 10000mAh externer Akku – die kleinere und leichtere Powerbank

Anker PowerCore 10000mAh externer Akku – die kleinere und leichtere Powerbank

Eines der wichtigsten Eigenschaft eines externen Akkus ist die Leistung, die in Milliamperestunden (mAh) angegeben wird.

Je höher dieser Wert, desto mehr Energie kann die Powerbank zwischenspeichern und je öfter kann das Smartphone oder das Tablet aufgeladen werden.

Dieses ist jedoch nicht linear, d.h. wenn man einen Akku mit einer doppelten Kapazität hat, kann man ein externes Gerät nicht doppelt damit aufladen, wie beim Ausgangsmodell. Der Wert liegt hier eher bei 1,5 bis 1,7 mal öfters Aufladen.

Je nach Verbrauch des Endgerätes braucht es die richtige Powerbank. Ein Tablet zieht z.B. in der Regel mehr Strom als ein kleineres Smartphone Modell.

Nicht nur die Ladekapazität ist ein entscheidender Faktor, auch die Ladegeschwindigkeit. Denn im Notfall braucht man eine schnelle Ladung und hat oft nicht die Zeit, auf ein langsames externes Akku Ladegerät zu warten.

Sicherheit bei den externen Akku Quellen

Ein externer Akku muss sehr sicher sein. Hier empfiehlt es sich auf bekannte Hersteller zu setzen und auf Chinageräte zu verzichten, auch wenn diese günstiger erhältlich sind.

Markenhersteller haben viel Erfahrung, geben eine lange Garantie auf ihre Produkte und haben auch die geforderten Sicherheits- und Prüfsiegel dabei. Zudem haben sie einen Ruf zu verlieren, sollte gerade mit ihren externen Akku-Ladegeräten ein Unfall passieren.

Für eine hohe Sicherheit braucht es ein starkes robustes Gehäuse, welches stoßfest und kratzfest ist. Ebenso muss es Wetterfest sein und Regen und auch Sonne und Hitze trotzen.

Die Powerbank muss gegen Überhitzung, übermäßigem Stromfluss und Überladung geschützt sein.

Kompatibilität

AUKEY Powerbank 20000mAh – Externer Akku

Power Bank: AUKEY Powerbank 20000mAh – Externer Akku

Welche Geräte die Powerbank aufladen kann, verrät der Hersteller in seiner Produktbeschreibung. In der Regel sind das alle Andriod und Apple Smarthones und Tablets der neusten Generation. Gerade bei Apple wechselte der Anschluss in ihrer Produktlinie. Aber auch Camcorder, Digitalkameras, Action Cams oder MP3 Player können geladen werden.

Mehrere USB Schnittstellen ermöglichen das gleichzeitige Laden mehrerer Geräte. Bei mehreren Anschlüssen sollte darauf geachtet werden, dass alle mit der gleichen, schnellen Geschwindigkeit zur Ladung mit Strom versorgt werden.

Gewicht

Die Powerpack sollen zwar Kraftpakete in der Leistung sein, aber nicht im Gewicht. Hier ist weniger mehr, denn je leichter sie sind, desto flexibler lassen sie sich verstauen und mitnehmen. Ein Leichtgewicht dürfte hier jedem willkommen sein.

Insgesamt muss hier abgewogen werden, was man im Alltag braucht. Power Banks mit einer hohen Energiedichte bringen oft einige Gramm mehr auf die Waage, können aber auch viel Strom abgeben und mehrere Geräte gleichzeitig versorgen.

Lieferumfang

Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku- Kompakte Powerbank

Power Bank: Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku- Kompakte Powerbank

Perfekt ist es, wenn ein Lightning-Kabel für die iOS Geräte und ein Micro-USB-Kabel für andere Geräte, wie die Android Smartphones in der Lieferung inbegriffen ist.

Eine gute Bedienungsanleitung und eine Tasche sollten ebenfalls dabei sein.

Es empfiehlt sich auch, die mitgelieferten Beutel zu verwenden, denn hier die Powerbank gut und antistatisch untergebracht.

Das Design

Das Design spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle. Wer sich ein schickes iPhone kauft, möchte nicht mit einer billigen und unschönen Powerbank durch den Alltag ziehen. Glücklicher Weise haben alle namhaften Hersteller heute auch ein ansprechendes und edles Design für ihre Produkte.

Preis und Preis-Leistungsverhältnis

Am Ende steht natürlich der Preis und auch das Preis-Leistungsverhältnis. Dieses ergibt sich natürlich aus dem Funktionsumfang den man für den jeweiligen Preis bekommt. Wir können nur raten, den Preis nicht an erster Stelle beim Power Bank Kauf zu setzen, sondern die Leistung, Kompatibilität  und vor allem die Sicherheit höher zu gewichten.

Das Laden der Powerbank

Um der Powerbank ein langes Leben zu bescheren, sollte diese nie ganz leer gesaugt werden. 10 bis 20 % Kapazität sollte noch drauf sein. Jetzt sollte geladen werden.

Leere Akkus sind für keine Geräte gut, die Hersteller haben jedoch in vielen Modellen schon eine Schranke eingebaut, die keinen niedrigen Akkustand erlaubt.

Nach dem Laden gehört die Powerbank vom Strom getrennt. Hierdurch wird eine Überladung und Überhitzung vermieden. Gute Hersteller haben zwar genau gegen diese Punkte Sicherheitssysteme eingebaut, dennoch ist davon abzuraten, das Powerpack nach dem Aufladen noch weiter am Strom zu belassen.

Die Solar Powerbank

Grüner Strom wird mit höheren Umweltbewusstsein immer beliebter. Das haben auch die Powerbank Hersteller erkannt und flexible Akkus, die sich mit Sonnenenergie aufladen, auf den Markt gebracht. Gleichzeitig wird Strom gespart.

Die Ladung erfolgt über ein Solar Panel. Jedoch braucht man dafür die Sonne, so dass das Prinzip nur an guten Tagen optimal funktioniert.

Eine gute Solar Powerbank in Österreich entwickelt

Dieses Solarladegerät holte den Sieg auf der ISPO München 2017/18 in der Kategorie „Energy and Light“

Solar Ladegerät SunnyBAG Leaf+ – Premium Outdoor Solar Ladegerät

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

Fazit für den Powerbank Kauf:

Eine sichere und geladene Powerbank haucht den leeren Smartphones, Tablets oder auch anderen technischen Geräten wieder Leben ein. Vor dem Kauf ist es sinnvoll, sich genau zu überlegen, was wie oft geladen werden muss.

Je nach Gerät und gebrauchter Leistung sollte dann die Wahl beim Powerbank Kauf fallen.

Wer dann noch auf die nötige Sicherheit achtet, die von vielen namhaften Herstellern gegeben ist, kann beim der Auswahl seiner neuer Powerbank nicht viel falsch machen.

Unsere Picks noch einmal für Sie

Solar Ladegerät SunnyBAG Leaf+ – Premium Outdoor Solar Ladegerät

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*