Skip to main content

Smartphone für Senioren

Smartphone-Ratgeber für Senioren: Am Anfang alles – einfach

Smartphone für Senioren: Emporia SMART S1 – Android

Smartphone für Senioren: Emporia SMART S1 – Android

Auch bei Senioren ist das Smartphone angekommen. Nicht nur der Kontakt mit der Familie über die Messanger, auch das Austauschen von Bildern der Enkelkinder oder der schnelle Notruf- ein Smartphone ist auch für Senioren ein wichtiger Begleiter geworden.

Und die in den Geräten, egal ob IOS oder Android, eingebauten Schnellanleitungen in Form von Videos zu diversen Themen helfen dabei sich schnell mit dem Gerät vertraut zu machen. Also keine Sorge – diese kleinen Minicomputer sind einfacher zu bedienen als alte Telefone mit Wählscheibe!

Und viele Hersteller setzen, auch aufgrund des demographischen Wandels, auf Geräte die eigens für Senioren hergestellt werden. In diesem Smartphone Ratgeber für Senioren sollen ein paar Themen behandelt werden Senioren und die Bedürfnisse an das Gerät Senioren haben spezielle Bedürfnisse und stellen damit eine ganz eigene Zielgruppe dar.

Im Alter lassen Sehvermögen, Feinmotorik und auch Gehör nach. Die Hersteller dieser speziellen Geräte bauen diese daher so, dass die Lautstärke grundsätzlich höher ist und das Display eine vergrößerte Darstellung hat oder das Smartphone über große Tasten verfügt. Auch lebensrettende Notfalltasten sind fest verbaut.

Viele Features werden in diesen Handys gar nicht erst angeboten, jedoch muss ein Senior nicht darauf verzichten. Seniorenhandys gibt es in derart vielen Ausführungen, so dass für jeden das richtige verfügbar ist. Je nachdem was gewünscht oder gebraucht wird.

Worauf ist zu achten?

Smartphone für Senioren: Doro Liberto 825 LTE Smartphone Android

Smartphone für Senioren: Doro Liberto 825 LTE Smartphone Android

Es gibt ein paar Dinge die beachtet werden sollten beim Kauf. Eine große Tastaturdarstellung und eine große Bildschirmschrift. So wird die Bedienung vereinfacht. Oder aber ein Smartphone mit zusätzlichen Tastenblock. Ebenso wichtig eine gute Lautstärke sowie eine erhöhte Akkulaufzeit. Das sind natürlich die Minimalanforderungen.

Ein Smartphone für Senioren sollte ebenfalls über eine kontrastreiche Auflösung verfügen und über eine vereinfachte Menüführung. Manchmal muss es jedoch gar kein eigenes „Senioren-Smartphone“ sein. Viele normale Geräte verfügen inzwischen, wie bei den Kids, über eine Senioreneinstellung die ein einfaches Menü beinhaltet, eine vergrößerte Darstellung und das Gerät ist automatisch lauter. Es verfügt in der Regel nur nicht über Tasten. Das muss jeder für sich entscheiden.

Smartphone und Hörgeräte

Hörgeräte und Smartphones – das passt nicht immer. Es kann zu unangenehmen Rückkopplungen kommen. Es gibt jedoch einen Standard der eben dies verhindert. Je nach Modell wird dieser Standard mit M1 bis M4 oder T1 bis T4 angegeben. Je höher der Wert, desto besser wurde die Rückkopplung beseitigt und die Zusammenarbeit zwischen Hörgerät und Smartphone funktioniert gut.

Aber warum das Smartphone denn ans Ohr halten, es gibt in jedem Smartphone eine Freisprechfunktion. Damit kann bequem telefoniert werden und Rückkopplungen werden vermieden.

Sicherheit und Notruf

Doro 8040 12,7 cm (5 Zoll) Smartphone für Senioren

Neuer: Doro 8040 12,7 cm (5 Zoll) Smartphone für Senioren

Ebenfalls sinnvoll ist ein belegbarer Schalter für die Taschenlampenfunktion. Im Schnellzugriffsmenü vom iOS, dem Betriebssystem von Apple, ist z.B. die Taschenlampenfunktion dabei. So kann sie über zwei Touch-Klicks erreicht werden.

Diese Funktion ist praktisch, wirklich lebensrettend ist jedoch der Notrufknopf beim Smartphone für Senioren. Dieser kann so belegt werden das zum Beispiel an Familie und Hausarzt gleichzeitig eine SMS versendet wird und das Gerät ruft die Notrufzentrale an und schaltet automatisch auf Freisprechen. Im Nu ist dann Hilfe vor Ort!

Für alle gängigen Smartphone gibt es hier Apps, die diese Funktion übernehmen können. Eine gute Möglichkeit ist hier auch noch die Apple Watch, sie hat schon auf dem Sperrbildschirm, die Möglichkeit den Notruf anzusteuern.

Welches Smartphone für Senioren kommt in Frage?

Kombination aus smarten Display und Tastatur

Alle Senioren, die bisher eine Tastentelefon genutzt haben, können einfach auf ein Smartphone für Senioren umsteigen, in dem sie sich für ein Modell, welches einen Display und echte physikalische Tasten kombiniert, entscheiden. Das hat den Vorteil, dass die vertraute Eingabe über die Tastatur bestehen bleibt, aber per Display auch die smarten Funktionen genutzt werden können. Hierbei ist vor allem die Nutzung von Apps aus dem Appstore wichtig, denn diese benötigen viele Smart Home Geräte.

An dieser Stelle ist es ratsam sich ein Android Handy für Senioren zuzulegen, da leider Apple momentan noch kein explizites Gerät für Senioren mit Tastatur auf dem Markt hat. Da aber so gut wie alle Smart Home Geräte Android unterstützen, kann der Senior mit seinem Smartphone diese auch nutzten.

 

Ein solches Handy ist das Emporia SMART S1

Android Smartphone für Senioren Emporia SMART S1 – Android

208,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

Smartphone für Senioren ohne Tastatur

Senioren, die eine physikalische Tastatur nicht mehr benötigen, weil sie am Smartphone des Enkels probiert haben, dass es auch ohne geht, können auf ein reines Smartphone für Senioren zurückgreifen, welches das Touchdisplay besonders gut an die ältere Generation angepasst hat. Farben, Größe der Darstellungen auf dem Display, Klang, Lautstärke und vieles mehr sind hier dann besonders optimiert. Auch eine Hörgeräte-Kompatibilität ist durch diese smarten Senioren Handys gegeben.

Die Stiftung Warentest hat ein Smartphone für Senioren Test durchgeführt und dabei z.B. ein solches mit „Gut“ bewertet. Es handelt sich hierbei um das Doro Liberto 825 LTE Smartphone.

Das Doro Liberto 825 LTE Smartphone

Android Smartphone für Senioren - Stiftung Warentest Gut Doro Liberto 825 LTE Smartphone Android

229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

 

Dieses läuft mit Android 5.1 und ist dadurch auch für die Nutzung von Smart Home Geräten, die über eine Android App verfügen geeignet.

Neuer und Moderner: Das Doro 8040

Schon mit Android 7.0 ausgerüstet und 16 GB Speicherkapazität und aus dem Jahre 2017 gibt es von Doro eine modernere Version des Smartphones für Senioren. Das Handy ist auch noch mal sehr viel leichter, es wiegt nur 95 Gramm. Als Slot beherbergt es die modernen Nano-Sim Karten. Hiermit ist ein Senior gut ausgerüstet, denn auch die Notruftaste ist mit dabei und es ist Hörgeräte kompatibel. Bilder für die Enkel können mit einer 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus gemacht werden und diese dann gleich mit allen Freunden und Verwandten geteilt werden, z.B. per Mail, Facebook oder WhatsApp.

Da Senioren möglicher Weise ein kleines Ladekabel nicht so gut in die Schnittstelle bekommen, kann das Doro 8040 über eine Tischladestation bequem geladen werden. Auf Grund der neueren Android Version würden wir dieses Handy, auch in Hinblick auf die Nutzung weiterer Apps aus dem Appstore, dem Vorzug geben.

Android Smartphone für Senioren Doro 8040 12,7 cm (5 Zoll) Smartphone

227,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

 

Die App Nutzung als Vorteil eines smarten Telefons für Senioren

Mit der Nutzung von Apps die aus den Appstores von Andriod oder iOS geladen werden können, steht eine große weite Welt unbegrenzter Möglichkeiten auch dem Senior offen. „Es gibt nichts, für das es keine App gibt“, diesen Spruch kennt jeder und da ist sicher viel Wahrheit dran.

Wenn Senioren Smart Home Produkte für Senioren nutzen wollen, bedarf es diesen Appstore, denn die Hersteller der Smart Home Geräte bieten ihre Apps in der Regel im Android und/oder in Apples iOS Appstore an. Damit seht dem Senior auch eine große Vielfalt an smarte Produkten, die mehr Komfort, Sicherheit und Lebensqualität bieten.

Natürlich kann auch WhatsApp aus dem Appstore geladen werden, um mit dem beliebten Messanger mit den Enkel zu chatten. Auch stehen viele andere nützliche Apps, wie das Wetter, Fernsehprogramm, Nachrichten, Gesundheitsapps, Gehirntraining und das eine oder andere Casual Game für Senioren im Appstore bereit. Das gilt natürlich für alle unter Android und auch unter iOS laufenden Smartphones für Senioren. (Apples iOS lässt sich in den Menüs sehr gut zu einem altersgerechtes Smartphone einrichten.)

 

Smart Home Produkte für Senioren